Teeanbaugebiet Sri Lanka

Tee Guide- Teeanbaugebiet Sri Lanka

Allgemeines

In diesem Beitrag erfährst du alles über das Teeanbaugebiet Sri Lanka (früher Ceylon genannt).

Sri Lanka ist eine Inselnation südlich von Indien, durch da Klima und den unterschiedlichen Höhenlagen eignet es sich ideal für den Tee Anbau. Der Tee Anbau ist eines der wichtigsten Devisenquellen und macht 2% des BIP aus. Im Jahr 2013 wurde hat der Anbau von Tee der Wirtschaft 1,5 Milliarden US-Dollar beigetragen (Quelle).

Du interessierst dich für Tee Anbau? Schaue doch mal hier in der Übersicht der größten Teeanbaugebiete vorbei.

Tee Guide- Teeanbaugebiet Sri Lanka
Tee Guide: Teeanbaugebiet Sri Lanka

Geschichte

Die Teeindustrie in Sri Lanka wurde 1867 von James Taylor, einem britischen Pflanzer, der 1852 in das Land kam, eingeführt. Der Tee Anbau unter kleinbäuerlichen Bedingungen wurde in den 1970er Jahren populär. 

Bereits in den 1960er Jahren wurde die Teeplantagen, welche ehemals durch die Briten angelegt wurden, durch die Regierung übernommen. Die Plantagen wurden jedoch privatisiert und von Plantagengesellschaften verwaltet. Heute wird die Gesamtfläche des Landes wird auf 187.309 Hektar geschätzt.

Die Pionierpflanzer in Sri Lanka hatten entdeckten die Auswirkungen des unterschiedlichen Klimas auf die Teeproduktion. Diese Entdeckung hat dazu geführt, dass eine Reihe von feinen Teesorten hervorgebracht, die wie der Wein für jedes Gebiet in Sri Lanka einzigartig sind.

Produktion

Die Teeanbaugebiete befinden sich hauptsächlich im zentralen Hochland und im südlichen Landesinneren der Insel.

Vom Tee Anbau in Sri Lanka sind direkt oder indirekt mehr als 1 Millionen Menschen beschäftigt. Darüber hinaus ist der Teeanbau in Sri Lanka für Tausende von Kleinbauern eine Beschäftigungsquelle und für zehntausende von Familien die Haupteinnahmequelle.

Sri Lanka ist der viertgrößte Teehersteller der Welt. Im Jahr 1995 war das Land mit einem Anteil von 23 % an den Gesamtexporten der weltweit führende Exporteur von Tee (und nicht der Produzent), wurde aber inzwischen von Kenia überholt. Die höchste Produktion von 340 Mio. kg wurde 2013 verzeichnet, während die Produktion 2014 leicht auf 338 Mio. kg zurückging.

Ceylon Tee

Der Ceylon Tee aus Sri Lanka (ehemals Ceylon) ist die offizielle Teemarke, welche in Sri Lanka hergestellt wird. Dabei wird der Ceylon Tee aber nicht nur als geografische Angabe, sondern auch als eine Säule der srilankischen Kultur bezeichnet.

Der Geschmack und Qualität des Ceylontees variieren mit den klimatischen Bedingungen und den Jahreszeiten.

Die wichtigsten Regionen sind Nuwara Eliya, Dimbula, Uva, Uda Pussellawa, Kandy, Ruhuna und Sabaragamuwa.

Branding

Das Sri Lanka Tea Board ist rechtmäßiger Inhaber des Löwen-Logos für Ceylon-Tee. Das Löwen-Logo ist seit 2016 in 98 Ländern registriert. Ceylon-Tee muss sich zunehmend dem Wettbewerb um die steigenden Produktionskosten stellen. Die Hauptgründe für die steigenden Produktionskosten sind steigende Arbeitslöhne, höhere Kraftstoffpreise und höhere Versorgungskosten

Damit das Löwenlogo auf einer Teepackung erscheinen kann, muss es vier Kriterien erfüllen:
  • Das Löwenlogo darf nur auf Verbraucherpackungen von Ceylon-Tee verwendet werden.
  • Die Packungen müssen 100 Prozent reinen Ceylontee enthalten.
  • Die Verpackung darf nur in Sri Lanka hergestellt werden.
  • Die Marken, die das Löwenlogo verwenden, müssen die vom Sri Lanka Tea Board festgelegten Qualitätsstandards erfüllen.

Das Logo gilt weltweit als ein „bekanntes Zeichen für hohe Qualität“. 

Forschung

Die Teeforschungsverordnung wurde 1925 vom Parlament erlassen und das Teeforschungsinstitut (TRI) gegründet. 

Es ist derzeit die einzige nationale Einrichtung des Landes Sri Lanka, die neue Forschungen und Technologien im Zusammenhang mit der Verarbeitung und dem Anbau von Tee entwickelt und verbreitet.

Nachhaltigkeit

Es gibt eine ganze Reihe von internationalen und lokalen Organisationen, die Nachhaltigkeitsstandards und -Zertifizierungen für Tee in Sri Lanka fördern und durchsetzen.

Zu den internationalen Organisationen, die in Sri Lanka tätig sind, gehören Rainforest Alliance, Fairtrade, UTZ Certified und Ethical Tea Partnership. 

Die Small Organic Farmers‘ Association (SOFA) ist eine lokale Organisation, die sich dem ökologischen Landbau verschrieben hat.

Tee aus Sri Lanka kaufen

Wenn du einen echten Tee aus Sri Lanka, wie den Ceylon probieren möchtest, bist du hier genau richtig. Wir haben für dich eine kleine Auswahl an Tees aus Sri Lanka herausgesucht.

Bitte schaue später noch einmal vorbei, wir suchen gerade nach den besten Tees für dich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

schon gewusst?
Auch gelesen